AdobeStock_57473410_Web Kopie.jpg

REZEPT

Flammkuchen mit Schwarzwälder Speck

 

Für den Teig:
200 g Mehl (Type 550)

1 TL Salz

1 EL Öl

110 ml Wasser

Für den Belag:

200 g Schmand

Salz und Pfeffer

Muskat

1 Zwiebel

100 g Schwarzwälder Speck, in feinen Streifen oder Würfeln

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Für den Teig Mehl, Salz, Öl und Wasser in eine Schüssel geben. Den Teig solange kneten, bis er nicht mehr an den Händen kleben bleibt. Ansonsten noch etwas Mehl unterarbeiten. Den Teig mit einem Tuch abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

 

Für den Belag den Schmand in einer Schale glatt rühren und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Schwarzwälder Speck ebenfalls in feine Streifen oder Würfel schneiden.

 

Den Teig nun auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz schön dünn ausrollen und auf ein Backblech geben. Jetzt mit Schmand bestreichen, Zwiebel darauf verteilen und mit dem Speck bestreuen.

 

Im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen. In kleine Stücke schneiden und auf einem Holzbrett servieren.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Rezept-Flammkuchen-Schwarzwaelder-Speck-Gutscher

PASSEND DAZU...